Marc Kujath - 04.03.2018
Kreisrangliste 2018/2019

Lucy Zieske sichert sich ersten Damentitel

Der erste Tag der diesjährigen Kreisrangliste war für den TTC Wolmirstedt e.V. bereits sehr erfolgreich. Unser Nachwuchs war zahlreich vertreten. Bei den Schülerinnen und Schülern B sowie den Mädchen und Jungen waren wir mit insgesamt 9 Youngstern am Start. Lucy Zieske strebte ihrerseits unter der Damen-Konkurrenz zum Ziel.

Leonora, Marie, Sina und Anna stellten bei den 6 angetretenen Schülerinnen B den Kern des Teilnehmerfeldes. Marie schaffte es am Ende aufs Treppchen und hat gute Chancen, zur Bezirksrangliste am 23./24.03.2018 im heimischen Wolmirstedt nachnominiert zu werden. Den Bronze-Pokal und das Foto auf dem Siegertreppchen kann man ihr ohnehin nicht nehmen.
Franz, Marius und Tom mussten sich unter den 14 Schülern B einer zahlenmäßig größeren Konkurrenz erwehren. Alle drei haben gut aufgeschlagen, mussten als Newcomer im B-Feld aber noch Lehrgeld zahlen. Mit anhaltendem Trainingsfleiß sind sie beim kommenden Mal sicher gut gewappnet.

Katarina war ihrerseits gut dran und landete im ersten Spiel mit 2:1-Führung gegen die spätere silberne Saskia Schmidt einen guten Start. Zwar gelang schlussendlich kein Sieg aber am Ende nach gutem Tischtennis auf Augenhöhe ein glücklicher Bronzerang.

Jonas seinerseits hat mit einer deutlichen Leistungssteigerung das Achtelfinale erreicht und die Trainer damit mehr als zufriedengestellt. Er bestätigt damit seinen Trainingsfleiß und empfiehlt sich für den Spielbetrieb der Herren.

Lucy hat ebendieser Empfehlung am heutigen Tag bereits Rechnung getragen. Sie startete selbstbewusst bei den Damen und konnte verlustpunktfrei die Konkurrenz um Maike Lolies, Grit Peinelt (beide Concordia Rogätz), Nelly Sauer (TTC Gröningen) und Judith Hoffmann (SV Seehausen) nach einem tollen Turnier auf die hinteren Ränge verweisen. Auf dem Siegertreppchen lächelt sie am Ende vom goldenen Rang und belohnt sich für eine leistungsorientiertes zurückliegende Spiel- und Trainingssaison.

Auch der Sonntag der Kreisrangliste 2018/2019 war für den TTC Wolmirstedt e.V. sehr erfolgreich. Pünktlich um 9 Uhr hielten sich abermals acht Wolmirstedter Nachwuchsspieler bereit, in ihrer Altersklasse alles zu geben.

Bei den Schülern starteten Jan Niemann, Arne Dedens und Finn Klose. Während es für Finn und Arne in der ersten Turnierteilnahme leider noch nichts zu holen gab, konnten Sie ihre guten Trainingsleistungen mit einigen Satzgewinnen unter Beweis stellen. Jan hingegen scheiterte knapp am Einzug in die Endrunde. Nach den Spielen gegen die gesetzten Spieler der Gruppe stand leider ein 0:2- Spielverhältnis hinter seinem Namen und der erhoffte Endrundeneinzug war damit Geschichte. Doch das hielt ihn nicht davon ab, seinen Trainern zu zeigen, was er drauf hat. Im letzten Spiel gegen den Irxleber Maurice Halle konnte Jan einen 1:2-Rückstand noch drehen und entschied das Spiel mit 16:14 und 11:9 für sich.

Bei den SchülerInnen C lief es hingegen deutlich besser für die Wolmirstedter Youngster. Bei den kleinen Jungs starteten Paul Engler und Oskar Fleckstein. Beide mussten sich gegen die erfahrenen Torben Wagner und Maruo Brunner, die schon mehrere Meisterschaften mitgespielt haben, geschlagen geben. Im vereinsinternen Duell konnte Paul gegen Oskar mit 3:0 gewinnen. Paul sicherte sich bei seiner ersten Turnierteilnahme somit direkt einen Platz auf dem Podium und damit den ersten Pokal.

In der Konkurrenz der Schülerinnen C war der TTC Wolmirstedt mit drei Starterinnen vertreten, neben Maya Haselow starteten auch noch Maya Klebe und Maja Hoffmann. Während es in der ersten Spielrunde noch klare Ergebnisse gab, gewann Maja Hoffmann gegen Maya Haselow mit 3:0 und Maya Klebe musste sich mit 0:3 gegen die spätere Turniersiegerin Helene Rönnebeck aus Gröningen geschlagen geben. Für Maya Haselow reichte es dann auch in den Spielen gegen ihr Vereinskolleginnen nicht zum Sieg. Weiter fleißig trainiert, mag es beim nächsten Mal sicher klappen. Im „Spiel um Platz zwei“ standen sich also Maja Hoffmann und Maya Klebe gegenüber. Nach schneller 1:0-Führung für Maja, konnte sich Maya mit einem hochspannenden 19:17-Satzgewinn den Ausgleich sichern. In den folgenden zwei Sätzen setzte sich schließlich Maja Hoffmann mit dem 3:1 durch.

Auch bei den Herren war der TTC mit sechs Startern gut vertreten und startete mit guten Gruppenlosungen in die Vorrunde. Den Start machten wieder die vereinsinternen Duelle. Marcus setzte sich 3:0 gegen Haytham durch und Nick musste sich nach spannenden vier Sätzen 1:3 gegen Chris geschlagen geben. Marco setzte sich nach drei engen Sätzen schließlich mit 3:0 gegen Marc durch. Den Einzug in die Endrunde konnten sich hier Marco und Marcus erkämpfen. Chris und Marc wurden mit 2:2-Spielbilanz jeweils gute Gruppendrittte.

In der Endrunde musste Marco Olaf Voigt, Nico Sauer, Stefan Michalke und dem Mannschaftskammeraden Marcus Wolff den Vortritt lassen, konnte dennoch das enge Spiel gegen Tobias Zühlke mit 3:0 für sich gewinnen. Am Ende fehlten bei einem ehrwürdigen fünften Platz leider nur zwei Sätze zu bronze.

Marcus startete seinerseits als einer der Favoriten in die Endrunde und wurde den Erwartungen mit einem 3:0 gegen Steffan Michalke, 3:1 gegen Marco Fuchs, 3:1 gegen Zühlke Tobias und einem 3:1 gegen Olaf Voigt auch gerecht. Geschlagen geben musste er sich heute allerdings dem Kreisranglistensieger Nico Sauer, der das Turnier souverän und tadellos für sich entschied.

Am Ende des Tages stehen also die Qualifikation zur Bezirksrangliste für Maja Hoffmann und Maya Klebe auf der Haben-Seite, genauso wie die Teilnahmeberechtigung bei der Bezirkranglistenqualifikation für Marcus. Bei den C Schülern und Schülerinnen dürfen Paul Engler und Maya Haselow aber noch auf einen Verfügungsplatz für die in Wolmirstedt stattfindende Bezirksrangliste hoffen.